Warum spezielles Katzenfutter kaufen?

Warum sollte jemand Katzenfutter kaufen? Zum einen, weil es einfacher ist. Aber Katzenfutter hat auch mehr Nährstoffe, die Katzen brauchen, als nur „Fleisch“. Katzen sind zwar obligatorische Fleischfresser und benötigen zum Leben die Nährstoffe in Fleisch, aber es ist viel einfacher ihnen diese Nährstoffe mit einem ausgewogenen Katzenfutter zukommen zu lassen als mit Fleisch vom Metzger. Wenn Katzen jagen, zerschneiden sie die Beute nicht in Mäuse- oder Vogelsteaks und Filets. Sie fressen viel mehr von ihrer Beute, einschließlich einiger Organe, Eingeweide und Knochen. So ziemlich alles. Katzen beziehen viel, wenn nicht sogar das gesamte Kalzium aus den Knochen. Sowie andere Mineralien. Durch die Magensäure werden viele Mineralien aus den Knochen ausgewaschen. Dann werden die Knochen häufig von Haarballen umhüllt und hochgewürgt. Genauso wie das Fell oder Federn, die die Katze verschluckt hat. Gelangen einige Knochen in den unteren Verdauungstrakt, sind sie häufig bereits demineralisiert und erweicht. Das bedeutet jedoch nicht, dass eine Katze niemals durch Knochen verletzt werden kann. Oder dass es in Ordnung wäre, Stückchen Kuh- oder Hühnerknochen zu geben, vor allem wenn sie gekocht sind. Die Knochen, mit denen Katzen umgehen können, sind ziemlich klein. Klein genug, dass sie sie durchbeißen können. Denken Sie an die Größe einer Maus.

Katzen nur mit „Fleisch“ zu füttern, würde zu einer kranken Katze führen.

Seien Sie nicht wie die Leute, die versuchten, Baby-Eulen aufzuziehen oder zu retten. Wenn sie nur Fleisch fütterten, entwickelten sich die Knochen der Eulen nicht richtig. Einige hatten so schwache Beine, dass sie sie nicht tragen konnten, weil sie zu weich waren. Es ist schon eine Weile her, dass ich über die Eulen gelesen habe, also erinnere ich mich nicht an die Quelle, oder ob es immer noch passiert. „Ein Fehler, den ich oft bei wohlmeinenden Menschen sehe, ist die Fütterung von unausgewogener hausgemachter Ernährung“, sagt Pierson. Das liegt daran, dass manche Menschen, wenn sie Katzenfutter von Grund auf neu herstellen, das Fleisch nicht mit der richtigen Menge an Kalzium ausbalancieren und vergessen, „dass eine Katze sowohl das Fleisch als auch die Knochen ihrer Beute frisst, was ein angemessenes Kalzium-Phosphor-Verhältnis bietet".

Die richtige Ernährung ist lebenswichtig

Eine Katzendiät, die zu viel Thunfisch, Leber oder Leberöl (wie Lebertran) enthält, kann zu einer Vitamin-A-Toxikose führen, die zu Knochen- und Gelenkschmerzen, brüchigen Knochen und trockener Haut führt. Eine Ernährung, die zu reich an rohem Fisch ist, kann Vitamin B1 zerstören und zu Muskelschwäche, Krampfanfällen oder Hirnschäden führen. „Wenn eine Katzenpflegeperson das Futter für ihr Haustier herstellen möchte, muss sie ein richtig ausgewogenes Rezept befolgen.“ Seien Sie vorsichtig und geben Sie Ihrer Katze das richtige Futter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.