Breaking News

Tiffany Lampe

Die von Tiffany & Co im Stil von Louis Comfort Tiffany handgefertigten, Lampenschirme wurden durch das Zusammenlöten von kleinen farbigen Glasstücken zu individuellen, einzigartigen Kunstobjekten hergestellt. Die echten Tiffany-Lampen wurden zwischen 1890 und 1930 gefertigt. Sie können zwischen 4000 und 1 Million Dollar liegen. Der höchste Preis wurde 1997 bei einer Versteigerung erzielt: 2,8 Millionen US-Dollar.

Ungefähr hundert Jahre später wurden die heutigen Tiffany Lampe in Massenware hergestellt, vor allen Dingen in China, Indien und Vietnam. Der Unterschied zu der ursprünglichen Herstellung war, dass moderne Herstellungstechniken verwendet wurden, wie z.B. Wasserstahlmaschen, die die Glasscheiben zerschnitten. So wurden die Scherben dann zu einer Lampe in der Fabrik zusammengesetzt. Sie sind in dieser Form natürlich nicht einzigartig, wie die Originale.
Jedoch ist es trotzdem schwierig, den Unterschied zu einer echten Tiffany-Lampe zu erkennen

Wie man eine echte Tiffany Lampe von einer Fälschung unterscheidet


Es versteht sich von selbst, dass Sie, bevor Sie sich endgültig zum Kauf einer Ihrer Meinung nach echten Tiffany-Lampe verpflichten, eine Expertenbewertung von jemandem erhalten, der eine Autorität für Tiffany-Lampen darstellt. Fragen Sie den Verkäufer nach einer Geld-zurück-Garantie. Wenn der Verkäufer Zweifel daran hat, dass die Lampe echt ist, wird er die Idee wahrscheinlich ablehnen.

Hier sind einige Tipps, eine Fälschung zu erkennen:


Schauen Sie unter die Lampe auf den Sockel, Heben Sie die Kappe an und suchen Sie nach einem grauen Metallring. Echte Tiffany-Lampen wurden mit einem schweren Ring aus Blei in einem hohlen Bronze- (oder auch emaillierten oder Mosaik-) Sockel hergestellt.
Die ursprüngliche Bronzebasis sollte eine Patina aufweisen (bräunlicher oder grünlicher Film auf der Oberfläche des Metalls), die durch Oxidation über den langen Zeitraum entstanden ist. Jedoch weisen auch Fälschungen möglicherweise eine falsche Patina auf.
Ein Originalsockel strahlt Qualität aus im Gegensatz zu Reproduktionen, die minderwertige Materialien, wie Zink, Harz oder Hartplastik beinhalten, sowie eine schlechte Verarbeitung aufweisen.
Marken oder Unterschriften können ein Hinweis auf die Authentizität sein, jedoch müssen diese erkennen. Tiffany Markierungen bestehen aus Schnitten oder Radierungen im Lampensockel, die sich jedoch im Laufe der Jahre verändert haben und können so leicht kopiert werden.
Authentische Tiffany-Lampenschirme sollten entweder kugelförmig oder kegelförmig. In Bezug auf die verwendeten Motive waren botanische Designs, geometrische Muster, Libellen, Schmetterlinge, Pfauenfedern und Spinnen beliebte Designs.
Das Beklopfen der Oberseite des Glases sollte nicht locker sein oder klappern. Tiffany Lampenexperten weisen darauf hin, dass die in der Regel ein Hinweis auf eine Fälschung ist.
Originale sind für ihre lebendigen Farben und unterschiedlichen Texturen, die im Glasdesign verwendet wurden, bekannt. Achten Sie auf winzige Farbflecken, die als Konfetti-Glas bezeichnet werden. Dies ist ein sicheres Zeichen dafür, dass die Lampe echt ist.
Goldene Glasstücke sollten einen durchscheinenden, bernsteinfarbenen Schimmer haben, um authentisch zu sein. Eine blasse, durchscheinende Goldfarbe oder sogar eine Grüntönung hingegen ist ein Zeichen von Fälschung, ebenso wie ein silberner Schimmer bei anderen Glasfarben.
Um die Echtheit des Glases zu überprüfen, geben Sie auf ein Wattestäbchen etwas Nagellackentferner und streifen es vorsichtig über das Glas. Bei echten Tiffany-Lampen sind die Farbpigmente im Glas eingebettet und reibt sich nicht ab, während gefälschtes Tiffany-Glas gestrichen wurde und sich die Farbe beim Reiben löst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.