Schnell und einfach das Führungszeugnis beantragen

führungszeugnis beantragen

Laut § 30 BRZG ist jede Person, die bereits das 14. Lebensjahr vollendet hat, dazu berechtigt, das Führungszeugnis zu beantragen. Beim Führungszeugnis gibt es generell zwei Arten. So gibt es das Führungszeugnis zur Vorlage bei einer deutschen Behörde, welches dieser vom Bundesamt für Justiz direkt übersandt wird. Daneben gibt es noch das Privatführungszeugnis, welches der jeweiligen antragstellenden Person direkt zugesandt wird.

führungszeugnis beantragen

Es gibt mehrere Arten sein Privatführungszeugnis zu beantragen. So kann es beispielsweise unter Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses bei der entsprechenden örtlichen Meldebehörde oder mittels formlosen Anschreibens an das zuständige Einwohnermeldeamt beantrag werden. Aber der wohl einfachste Weg ist es, das Führungszeugnis direkt über das Onlineportal des Bundesamtes für Justiz zu beantragen.

Führungszeugnis über das Onlineportal des Bundesamtes für Justiz beantragen

Wer sich dazu entscheidet, einfach und schnell über das Onlineportal des BfJ sein Führungszeugnis zu beantragen, der braucht dafür einen gültigen elektronischen Personalausweis oder alternativ einen elektronischen Aufenthaltstitel. Zudem wird ein Scanner oder alternativ eine Kamera benötigt, um Kopien von Nachweisen hochzuladen. Zudem braucht der Antragsteller ein geeignetes Kartenlesegerät oder alternativ ein Smartphone, um sich entsprechend online auszuweisen. Für die sichere Verbindung zwischen dem Computer und dem elektronischen Ausweis wird zudem eine Software wie beispielsweise die „AusweisApp2“ benötigt. Die Beantragung des Führungszeugnisses ist kostenpflichtig und die Bearbeitungsdauer liegt bei rund ein bis zwei Wochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.